Der Friedhof von Wellheim

Ein besonderes Juwel ist der Friedhof von Wellheim. Die Pfarrkirche St. Andreas wird von den Gräbern eingerahmt. Alle Grabstätten sind mit Natursteineinfassung aus heimischen Findlingen begrenzt.

Als Zeichen des Glaubens zieren wunderschöne Holzkreuze die Grabstätten. Kein Heiland ist wie der Andere. Teils haben einheimische Schnitzer die Christusfiguren gefertigt. Laut Friedhofsordnung ist die Verwendung von Grabsteinen und Marmoreinfassungen nicht erlaubt.

Dieser außergewöhnliche Friedhof mit seinen Holzkreuzen wurde durch die Verleihung des „Bayerischen Holzpreises“ besonders hervorgehoben.

Hinter dem Gotteshaus wurde durch die Marktgemeinde eine Erweiterung des kirchlichen Friedhofs vorgenommen. Die terrassenförmige Anlage fügt sich herrlich in die Landschaft und die bereits bestehende Anlage ein.